Warning: Illegal string offset 'link_target' in /homepages/23/d33971341/htdocs/crayzii/latest/wp-content/plugins/better-rss-widget/better-rss-widget.php on line 65
Crayzii World

2. April 2010

Thunfischlasagne

1 Zwiebel kleinschneiden,

2 Knoblauchzehen pressen und in

etwas Olivenöl glasig dünsten. Das Ganze mit

2 Pkch. passierten Tomaten ablöschen,

2 (kl.) Dosen Mais und

3 Dosen Thunfisch (in Öl oder Wasser) dazu geben und aufkochen lassen. Anschliessend

1 Becher Sauerrahm einrühren und mit

Salz und Pfeffer kräftig würzen & abschmecken.

1 kl. Glas (35g) Kapern und alles auf kleiner Hitze ca. 5 Min. ziehen lassen.

Eine Auflaufform mit Lasagnenudeln auslegen und nun in Schichten befüllen (mit Sosse aufhören).

250g geriebenen Käse darüber streuen und bei

175C ca. 30 Minuten im Backofen garen – fertig:

thunfischlasagne002sm

GutenAppetit



Irgendwas ist ja immer

Nach der Lasagne noch das letzte (Ersatz-)Osterlämmchen im Ofen und plötzlich wird es ruhig in der Küche. Verdächtig ruhig.
Backofen: kaputt. :schreiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii: (das musste jetzt raus – sorry)
Dem Himmel sei Dank das der Opa noch unten wohnt und einen funktionstüchtigen Backofen besitzt, denn die zwei Kuchen für Sonntag hätte ich zur Not auch kaufen können, aber fertigen Schweinekrustenbraten (der auch noch -”Bitte fertig ‘geritzt’ “- vorbestellt ist)???
Irgendwer oder -was möchte uns (mich) scheinbar an solchen Feiertagen reizen (noch mehr:gg: ), denn ohne den (Ur)Opa wären wir über Weihnachten irgendwann wohl in dreckiger Wäscher rumgerannt,  damals meinte die Waschmaschine den Geist aufgeben zu müssen.
Mal sehen was es als nächstes ist – Spülmaschine ist schon ausgetauscht und so gut wie neu, Waschmaschine wollte nur ein neues Verschleissteil und ich glaube ich möchte nun doch gleich ein komplett neues Herd-Einbau-Set, sonst steh ich spätestens an GöGas Geburtstag da und kann nix mehr kochen weil dann das Ceranfeld spinnt!?

Freitagsfüller (no 53)

1. Als ich das letzte Mal die Beherrschung verloren habe tat es mir anschliessend leid .

2. Bibbern am Morgen, Heizungsluft & Winterkleidung , davon habe ich jetzt wirklich die Nase voll .

3. Das nächste Buch, das ich lesen möchte habe ich immer noch nicht ausgewählt – 5 stehen zurAuswahl und alle reizen mich gleichermassen .

4. Ostermontag wird mein Highlight der nächsten Woche.

5.  Ungelegte Eier werden manchmal wichtiger genommen als die gelegten.

6. Etwas aus der H&M Garden-Collection war das beste, was ich kürzlich in der Post hatte.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich darauf einfach entspannen zu können , morgen habe ich einkaufen & backen geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Familie Ostern feiern !

[Kar]Freitagsfüller

1. April 2010

Gnaaaa

Erst ‘nette’ Post vom Stromversorger (hätte Dienstag auch noch gereicht, ihr Geier), das erste gebackene Osterlämmchen hat den Kopf lieber in der Form gelassen (nei-in, ich will die garnicht verschenken und ich muss jetzt auch nicht eins mehr machen), ein motzendes Kind das nach einer Möglichkeit sucht sein erstes Auto von Kassel hier her zu bekommen (ich gebs auf ihm zum 1000sten Mal zu erklären das man sich um manche Dinge lieber rechtzeitig kümmern sollte und nicht aufn’ letzten Drücker) und auch noch Gemotze über das motzende Kind vom Vater desselben……….
Frohe Ostern halt – oder wie war das??!

31. März 2010

Sabber

Jetzt ist es offiziell: Band 4 der “Hebammen”-Reihe wird am 1. Oktober seine Premiere erleben – natürlich in Freiberg.

In “Der Fluch der Hebamme” übernimmt Ottos erstgeborener Sohn Albrecht die Herrschaft über die Mark Meißen – keine gute Zeit für das Land, ganz besonders nicht für Marthe und ihre Getreuen. Dieser Teil der Geschichte führt in die Zeit des Dritten Kreuzzuges. Der jüngere Sohn des Meißner Markgrafen hatte sich 1189 dem Heerzug Barbarossas ins Heilige Land angeschlossen und belagerte nachweislich mit Richard Löwenherz und Philipp II. von Frankreich Akkon.

Band 5 wird Ende nächsten Jahres erscheinen. Dann ist dieser Romanzyklus abgeschlossen, und ich wende mich dem nächsten großen und auch für mich sehr spannenden Projekt zu: der Völkerschlacht bei Leipzig 1813.

via Sabine Ebert.

‘Blut und Silber’ werde ich wohl spätestens über Ostern fertig lesen und damit dann alle bisher erschienen Bücher von Sabine Ebert gelesen haben. Das wäre  dann ziemlich genau ein halbes Jahr ohne ein Werk dieser ziemlich genialen Autorin
Mehrfachleserin bin ich nicht – jedenfalls nicht vor Ablauf von mindestens 2 Jahren – vielleicht breche ich diese ‘Regel’ ja jetzt….

30. März 2010

Haufrauenblues

Zeitumstellung + Vollmond = müde und lustlos.
Immerhin habe ich es heute schon geschafft einen Zeit- und Menuplan inkl. Einkaufsliste für die kommenden Tage aufzustellen. Sämtliche Unterwäsche & Socken von 6 Mann der letzten Woche (gefühlt eher 6 Wochen) ist auch schon gefaltet und in die Schränke verräumt. Gewaschen natürlich.
Bei dem Gedanken daran was im Keller noch so vor sich hin trocknet wird mir eh schwindlig. Nachdem Göga und No. 2 mal wieder ihre Klamottenberge sortiert haben sah unser Bad gestern eher aus wie eine Großwäscherei und ich weiss, auch  täglichem Sport berücksichtigt, immer noch nicht wie man es  innerhalb einer Woche auf knapp 30 getragene Oberteile bringen kann (ich schreibe von EINER Person). Vielleicht sollte ich sämtliche Bügelarbeiten bis auf weiteres bestreiken und man(n) überlegt sich dann ob ein Teil, das nur mal so zu ‘Modeschauzwecken’ anprobiert wurde, zwangsläufig in die Wäsche muss (dazu müsste man es allerdings nach der Modenschau direkt wieder halbwegs ordentlich wegpacken und nicht in die Ecke pfeffern….. )
Und wo wir schon mal dabei sind: wer No.1 in Zukunft Socken schenken will, der sollte sich nicht wundern wenn eines Tages ein Bündel mit ‘duftenden’, getragenen Socken, mit dem Hinweis ‘bitte waschen’ vor seiner Haustür liegt. Das sie mit der Menge an Strümpfen die sie inzwischen besitzt keinen tot schmeissen will (können würde sie es), wechselt sie sie wohl bis zu 4x täglich um etwas damit anzufangen. Nur so komme ich auf die Anzahl die ich immer waschen muss
Ansonsten ist die Osterwoche wie immer stressig: ein Tag weniger zum Arbeiten, aber mehr Arbeit als in einer normalen Woche Und auch wenn ich mich morgen schon einen Grossteil an Fressalien besorgen will, befürchte ich doch das die Idee noch viele, viele andre auch haben.
Wenigstens heute mittag ists stressfrei: erst mal zur Maniküre und danach noch Friseur :froi:

29. März 2010

WinPod

Bisher habe ich meinen iPod immer nur an meinem Hauptrechner verwaltet und dazu iTunes genutzt. Nach einem Update der Software waren meine sämtlichen Playlisten weg, die Tatsache das man mit iTunes keine Daten vom iPod zurückholen kann, das ewige ‘loggen sie sich in den Store ein’ (den ich niemals nutzen werde) und much more ging mir auf die Nerven – also habe ich mich mal umgesehen was man so als (möglichst kostenfreie) Alternative nutzen kann.
Getestet habe ich

And the Winner is:

Winamp mit dem Plugin ml_ipod

Die Handhabung ist sehr übersichtlich und vor allem einfach, Files wie auch Playlists lassen sich mit 2 Klicks von jeder Richtung hin und her bewegen, Sync-Button (und die FUNKTIONIERT sogar) Albumcover werden ohne lästiges ‘bitte loggen….. Account ein’ geladen, der Pod ist mit  minimaler Vorarbeit  auf zwei oder mehreren Rechnern zu nutzen, bei Bedarf sind direkt in Winamp die passenden Lyrics abrufbar usw. usw. – kurzum genial wenn man wie ich den iPod in erster Linie als MP3-Player nutzt und verwalten möchte.